Andalusien Roadtrip – Übersicht & Video

Um ganz ehrlich zu sein, war unsere Reise in den Süden Spaniens anfangs eher ein Lückenbüßer. Unsere 7-monatige Auszeit stand bereits fest, daher hieß es sparen, sparen, sparen. 1 Jahr ganz ohne längerem Urlaub war allerdings auch nicht vorstellbar. Günstig sollte es sein, nicht weit weg und ein Mix aus Städte- und Wanderurlaub. Ziemlich schnell kam Andalusien ins Spiel und hat uns nach erster Recherche schon vollkommen überrascht. Warum hatten wir das bislang noch nicht am Radar?

Nach unserem Urlaub steht fest…die spanische Lebensfreude, Offenheit und Gelassenheit haben uns schwer beeindruckt. Auch die andalusische Essenskultur hat uns positiv überrascht – ein Paradies für alle die sich nicht entscheiden können. Man kann jedes Gericht in Tapas-Größe bestellen und kann sich somit an einem Abend quer durch die Speisekarte kosten.Wir haben uns 2 Wochen Zeit genommen um ein paar der vielen schönen Städte, Küstenstraßen, Strände, Nationalparks und Wandermöglichkeiten zu genießen.

Hier ein Überblick unserer Route:

  • Granada – 4 Nächte
    Eine wunderschöne, noch überwiegend traditionelle Stadt im Norden Andalusiens, mit starken arabischen Einflüssen, super leckeren Tapas und der beeindruckenden Alhambra.
  • Gibraltar – 1 Nacht
    Ein kleines Stück Großbritannien mitten in Spanien, rote Telefonzellen und ein mit Affen besiedelter Felsbrocken inmitten der Stadt.
  • Sevilla – 4 Nächte
    Wunderschöne, etwas modernere Stadt mit viel Flair und einem Parasol der über die halbe Stadt ragt.
  • Alora – 4 Nächte
    Kleine Stadt im bergigen Landesinneren der Costa del Sol, ein Wanderparadies und idealer Ausgangspunkt für viele Tagesausflüge in die Bergwelt Andalusiens.

Unterwegs von Granada nach Gibraltar, haben wir noch einen Stop im schönsten Dorf Spaniens, Frigiliana, zum Frühstück eingelegt. Auf dem Weg von Gibraltar nach Sevilla bietet sich eine Pause in Tarifa, dem südlichsten Punkt Europas an. Von hier aus sieht man bereits die Küste Marokkos. Von Alora aus, konnten wir in kurzer Zeit z.B. El Chorro, Ronda und  El Torcal erreichen. Wir waren mit unserer Auswahl mehr als zufrieden. Es war einfach alles dabei – wunderschöne traditionelle und moderne Städte,  köstliches Essen & traumhafte Naturlandschaften.

Hier gehts zu den einzelnen Reiseberichten:

 

PS: Wenn ihr mehr Details zu einer unserer Reisen braucht, könnt ihr euch natürlich gerne melden.

Und hier unser Video:

No Comments

Leave a Reply

*