Das große Packen & Verabschiedung für die nächsten 7 Monate

Eigentlich gehört packen zu meinen Lieblings-Reisevorbereitungen. Matthias schmunzelt nur mehr, wenn er eine Woche vor Abreise die fertig gepackten Koffer oder Rucksäcke im Zimmer stehen sieht. In Sachen Organisation kann mir kaum einer was vormachen. Für hilfreiche Reisegadgets bin ich immer zu haben. Und irgendwie bringt mich das packen schon total in Reisestimmung.

Aber dieses Mal war alles anders. 2 Tage vor Abreise unserer Weltreise waren die Rucksäcke noch immer leer. Wir wussten einfach nicht wo wir anfangen sollten. Immerhin brauchen wir vom Strandzeug bis zur Winterjacke einfach ALLES. Es waren einfach viel zu viele Gegenstände und ich wusste es wird knapp…sehr knapp.

Vor dem Packen sind wir noch einmal kritisch jedes Stück zusammen durchgegangen. Brauchen wir es wirklich unbedingt? Ist es das Gewicht auf den Schultern und den Platz im Rucksack wert? Einiges schaffte diesen Abschlusstest dann doch nicht. Die Rucksäcke waren nach ca. 4 Stunden packen trotzdem randvoll. Vom Gewicht gar nicht zu reden.

4 Stunden packen in 40 Sekunden – viel Spaß! (:

Abschiedsfeier & Matthias‘ 30er

Auf einmal war der große Tag da. Ein 30er und unser Aufbruch zur Weltreise gehören gebührend gefeiert. Und das taten wir auch. Es wurde gut gegessen, viel getrunken, gelacht und auch etwas geweint. Immerhin sehen wir unsere Familien und Freunde erst zu Weihnachten wieder. Abschiede fallen mir besonders schwer. Ich hab bereits bei jeder Abschieds-Szene in Hollywood-Schnulzen mit den Tränen zu kämpfen. Aber ich hab mich relativ gut gehalten – Matthias ist auf jeden Fall stolz auf mich! 😉

Wir möchten uns auf diesem Weg auch nochmal für die ganzen Geschenke bedanken – ihr seid einfach ein Hammer! So persönliche und kreative Geschenke, wir waren völlig baff. Und am nächsten Tag beim lesen der Billets…ich kann nicht sagen wie viele Taschentücher ich gebraucht habe. DANKE euch und ja, wir werden auf uns aufpassen und jede Sekunde genießen!!! 🙂

Während ich diese Zeilen hier schreibe, sitzen wir bereits am Flughafen in Wien und warten auf unseren Check-in – ohhh es geht auch schon los! Bis bald!

 

 

 

No Comments

Leave a Reply

*